Ab März Direktflüge von Brüssel nach Shenzhen

Das Angebot an internationalen Flugzielen am Brussels Airport in Zaventem (Fläm. Brabant) wird ab März um eine Destination in China erweitert. Dann bieten die Hainan Airlines Flüge von und nach Shenzhen, einer Millionenstadt an der Grenze zu Hongkong an. Shenzhen ist eine sich rasend schnell entwickelnde Industrie- und Verwaltungsstadt, die auch für Europa stets interessanter wird.

Shenzhen liegt etwa 40 km von Hongkong entfernt und war 1980 noch ein Fischerdorf mit rund 300.000 Einwohnern, was für chinesische Verhältnisse schon damals sehr klein war. Zu dieser Zeit verfügte dort noch keine einzige Kreuzung über eine Ampel. Heute leben und arbeiten in dieser Metropole 11,4 Mio. Einwohner, also mehr als in Hongkong, wo knapp 7,3 Mio. Einwohner gezählt werden.

Damit ist Shenzhen die am schnellsten wachsende Stadt der Welt. Gerade auf wirtschaftlicher und industrieller Ebene boomt diese Stadt enorm. Die Metropole gilt schon jetzt als die Welthauptstadt der Elektronik. Das Hainan Airlines ab dem 22. März 2018 (jeweils Dienstag und Donnerstags hin und zurück) dorthin Flüge anbietet, liegt denn auch auf der Hand, denn Brüssel als Hauptstadt der Europäischen Union sollte von hier aus rasch zu erreichen sein.

Hainan Airlines verbindet schon jetzt den Brussels Airport mit der chinesischen Megametropole Shanghai und und der Hauptstadt Peking. Schon drei Tage nach dem Beginn der Starts in Richtung Shenzhen wartet Cathay Airlines mit Konkurrenzangeboten auf. Diese Gesellschaft bietet ab dem 25. März Direktflüge ab Brussels Airport nach Hongkong an. Hier werden vier Hin- und Rückflüge pro Woche angeboten.