Ypern ist auf der Suche nach Glockenspielern

In der westflämischen Stadt Ypern wird nach neuen Glockenspielern gesucht. Seit einiger Zeit verfügt die Anglikanische Kirche in der zwischen 1914 und 1918 schwer von Ersten Weltkrieg heimgesuchten Stadt über acht neue Glocken. Doch um das erneuerte Glockenspiel in seiner Vollständigkeit klingen zu lassen, braucht es Menschen, die damit umgehen können.

Die Saint George’s Memorial Church in Ypern, eine 1927 gebaute anglikanische Kirche, die jährlich von tausenden Weltkriegstouristen aus dem Commonwealth besucht wird, hat kürzlich erst acht neue Glocken stilgerecht mit einem alten Weltkriegs-LKW geliefert bekommen (Foto), doch es fehlt der Kirche und der Stadt Ypern an Musikern, die mit dem Glockenspiel umgehen können.

Alan Regin, auf dessen Hinarbeiten die neuen Glocken für diese Kirche nach Ypern kamen, möchte jetzt, dass das gesamte Glockenspiel der Saint George’s Memorial Church richtig erklingen kann. Dazu werden so schnell wie möglich 14 neue Glockenspieler gesucht oder Kandidaten, die das Glockenspiel erlernen möchten.

Dieses besondere Glockenspiel ist recht schwierig zu bedienen und es braucht mindestens 7 Spieler dazu. Alan Regin möchte, dass dieses Glockenspiel an bestimmten über das ganze Jahr verteilten Tagen erklingt. Die Kandidaten werden einem intensiven Lehrgang unterzogen, um das komplizierte sogenannte „change ringing“ beherrschen zu können.