Neue Handgepäck-Regeln bei Ryanair

Wer mit der Billigfluggesellschaft Ryanair reist, muss sich ab heute an neue Regeln beim Handgepäck halten.

Künftig darf nur noch ein Gepäckstück ohne Mehrkosten im Flieger mitgeführt werden. Wer einen kleinen Koffer dabei hat und auch noch eine Handtasche oder eine Laptoptasche, muss den Koffer vor dem Einstieg am Gate zurücklassen und dieser wird dann in den Gepäckraum geladen. Wer dennoch beide Stücke in der Kabine mitführen möchte, muss einen Zuschlag in Höhe von 5 oder 6 Euro bezahlen.

Gleichzeitig senkt Ryanair den Preis für einen großen Koffer, der vorab bei der Abfertigung eingecheckt wurde. Der darf ab heute 20 Kilo wiegen anstelle der bisher 15 Kilo.

Die Änderungen werden im Rahmen des Programms "Always Getting Better" durchgeführt. Ryanair möchte die Zahl der Handgepäckstücke in der Kabine reduzieren, um die Prozedur des Verladens zu beschleunigen.