Pokal: Club Brügge steht im Halbfinale

Club Brügge hat sich am Dienstagabend für das Halbfinale im belgischen Fußball-Landespokal qualifiziert. Brügge gewann hoch gegen den SC Charleroi. Racing Genk konnte auswärts in einem Nachholspiel den KV Ostende besiegen und kehr damit in die obere Tabellenhälfte zurück.

Club Brügge fertigte am Dienstagabend im eigenen Stadion den SC Charleroi im Viertelfinale des Landespokals mit 5:1 ab. Dabei erzielten Hans Vanaken und Brandon Mechele (Foto oben) jeweils gleich zwei Treffer. Wesley Moraes traf ebenfalls für den Club. In der ersten Hälfte der ersten Halbzeit sogte Francis N’Ganga für den „Ehrentreffer“ der Gäste aus Charleroi. Damit stehen die Halbfinalgegner fest: Brügge tritt gegen Standard Lüttich an und der KV Kortrijk trifft auf Racing Genk.

Nachholspiel in der Liga

Racing Genk war in einem Nachholspiel zum 21. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga am Dienstagabend zu Gast beim KV Ostende. Eigentlich hatten die Gastgeber an der Küste die besseren Spielanteile, doch Genk kam mit einem Treffer von Zinho Gano kurz vor der Pause in Führung.

In der Schlussphase konnte Ostende durch ein Genker Eigentor von Joakim Maehle ausgleichen, doch in der Nachspielzeit konnte ein effizienter Sturm der Gäste mit einem Tor von Thomas Buffel noch die drei Punkte holen. Genk klettert damit auf Rang 7 in der oberen Tabellenhälfte zurück. Ostende hingegen bleibt in der Abstiegszone.