Australian Open: Elise Mertens im Viertelfinale

In Melbourne hat die junge Flamin Elise Mertens (WTA-37) im Achtelfinale der Australian Open die Kroatin Petra Martic (WTA-81) in einem harten Duell in zwei Sätzen mit 7:6 und 7:5 besiegt. Damit holt sich Mertens einen Platz unter den 25 besten Tennis-Damen.
patrickhamilton.com.au

Zum ersten Mal in ihrer Karriere erreichte die 22-Jährige aus der belgischen Uni-Stadt Löwen (Leuven) damit souverän das Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers.

Im ersten Satz sah es anfangs nach einer einfachen Partie für Elise Mertens aus. Schon schnell stand es 4:0, aber dann kam Martic wieder ins Spiel und stand es bald 4:4 und wenig später sogar 6:6. Im entscheidenden Tie-Break gelang der Kroatin ein Stoppball, Mertens reagierte aber sofort und entschied den ersten Satz so für sich.

Im zweiten Satz bekam Martic Leistenprobleme und mußte sich von der Physiotherapeutin behandeln lassen. Für Mertens sah es mit 4:2 gut aus, aber die Kroatin gab sich erneut nicht geschlagen und holte zum 4:4 auf. Mit eigenem Aufschlag holte Mertens dann einen Matchpunkt bei 5:4. Noch gab sich Martic nicht geschlagen, aber beim 6:5 reichte es Mertens dann. Mit drei Matchpunkten gewann sie den zweiten Satz mit 7:5.

In ihrem ersten Grand-Slam Viertelfinale trifft sie entweder auf Elina Switolina oder Denisa Allertova.

patrickhamilton.com.au