Nächste Woche: Kälteeinbruch bis -10 Grad

Nach einem sehr milden Januarmonat schlägt das Wetter nun um. In den Ardennen hat es schon an diesem Freitag angefangen, zu schneien. Anfang nächster Woche wird es im ganzen Land winterlich kalt mit Temperaturen, die kaum über den Gefrierpunkt klettern.
Danny Gys

Noch ist das Wetter wechselhaft die Temperaturen bewegen sich zwischen 5 bis 6 Grad im Landesinneren. Doch in der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Temperaturen weiter sinken und es muss mit Frost gerechnet werden. Dadurch steigt die Gefahr glatter Straßen. 

Ab Sonntag kommt die Sonne zum Vorschein. Das sind die guten Nachrichten, so der VRT-Wettermann Frank Deboosere. "Es wird jedoch viel kälter. Am Sonntag sinken die Temperaturen auf 2 Grad, ab Montag bis einschließlich Mittwoch werden die Höchsttemperaturen nicht über dem Gefrierpunkt liegen. Es kann bis zu -10 Grad werden."