VRT entdeckt bislang unbekannte Nummer von Toots Thielemans

Mitarbeiter des Musikarchivs unseres öffentlich-rechtlichen flämischen Senders VRT haben eine bislang noch unbekannte Nummer des verstorbenen Jazzmusikers Toots Thielemans entdeckt. Sie heißt "Painted faces" und wurde an diesem Freitagmorgen erstmals im Programm "Espresso" des VRT-Klassikradios Klara gesendet.

Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1980. Toots und sein Pianist haben die Nummer nur ein oder zwei Mal gespielt und sie wurde nie in Form einer Schallplatte oder CD herausgebracht. 

Thielemans schrieb die Nummer im Auftrag der damaligen BRT (heute VRT). In der Aufnahme ist er selbst zu hören. Er wird begleitet von dem Pianisten Michel Herr. Die Aufnahme wurd bei einem Konzert im Flagey-Gebäude gemacht. Einige Monate später spielte das BRT-Jazzorchester "Painted faces" auch im Rahmen von Jazz Middelheim in einer Bearbeitung von Freddy Sunder (s.Foto).

"Es ist eine Nummer, die Toots und ich nur ein oder zwei Mal gespielt haben", reagiert der Pianist Michel Herr. "Ich hatte sie schon vergessen. Sie ist also eine Besonderheit!"

Der belgische Jazzmusiker und Komponist Toots Thielemans verstarb vor zwei Jahren im Alter von 94 Jahren.