Davis Cup: Belgien im Viertelfinale

David Goffin (ATP 7) besorgte Belgien am Sonntagnachmittag gegen den Ungarn Marton Fucsovics (ATP 63) den entscheidenden Punkt. Belgien besiegte Ungarn in vier Sätzen mit 3:1 (7:5, 6:4, 3:6 und 6:2).

Schon am Freitag lief bereits alles nach Plan und führte Belgien in der ersten Runde des David Cup mit 2:0 gegen Ungarn. Sowohl Ruben Bemelmans als auch David Goffin gewannen dann ihre Einzel. Bemelmans (ATP 120) setzte sich im Lütticher Country Hall gegen den Ungarn Marton Fucsovics (ATP 63) in vier Sätzen mit 6:4, 4:6, 7:6 und 6:3 durch.

In der zweiten Partie des Tages gewann Belgiens Nummer 1 David Goffin (ATP 7) gegen Attila Balasz (ATP 227) mit 6:4, 6.4 und 6:0.

Weniger rund lief es am Samstag. Das ungarische Doppel siegte in einem Marathonmatch nach mehr als fünf Stunden in fünf Sätzen (3:6, 4:6, 7:6 (7:2), 6:4, 5:7) gegen Ruben Bemelmans und Joris De Loore.

Am Sonntagnachmittag holte dann Belgiens Tennishoffnung David Goffin den entscheidenden dritten Punkt. Im Viertelfinale (6. bis 8. April) trifft Belgien nun auf die USA, die Serbien aus dem Turnier geworfen haben.