Video: Syrischer Student dreht "Löwen in Motion"

Ein Film, den der aus Syrien stammende Student Basel Zobieda über die flämische Universitätsstadt Löwen drehte, findet auf Facebook viel Beachtung. Zobieda kam vor 8 Jahren nach Belgien und Löwen ist zu seiner neuen Heimat geworden. Er porträtierte „sein Löwen“ auf eine besonders ästhetische Art und Weise. Einen besseren Imagefilm hätte die Hauptstadt der Provinz Flämisch-Brabant wohl kaum selber drehen können…

Basel Zobieda hat an seinem Film „Leuven in motion“ rund vier Monate gearbeitet. Er drehte diesen Film nur mit zwei Fotoapparaten mit Videofunktion. Am Ende schnitt er einen 2:30-Film aus 15.000 Fotos und 250 Videos zusammen.

Insgesamt zeigt dieser Film gut 50 verschiedene Drehorte in Löwen. Die meisten davon zeigen die historische Innenstadt und einige Parkanlagen, einige jedoch gehören zu den Anlagen der Universität.

Basel Zobedia zeigt mit diesem Streifen allerdings nicht sein Erstlingswerk. Zuvor hatte er ähnliche Videos in Brüssel und Gent produziert. „Leuven in motion“ aber ist das Sahnehäubchen seiner Arbeit. Auf Zobedias Facebook-Seite ist der Film schon über 100.000 Mal angeklickt worden.