Ein Volvo aus Gent ist Europas Auto des Jahres

Der Volvo XC40 (Foto), der seit November 2017 im Volvo-Werk im flämischen Gent vom Band läuft, ist zum europäischen Auto des Jahres ausgerufen worden. Dies wurde international im Rahmen des Genter Automobilsalons bekanntgegeben. Die Genter Autobauer bei Volvo freuen sich über diese verkaufsfördernde Wahl.

Der Volvo XC40 ist ein kompakter Geländewagen, auch SUV genannt. Er ist das erste Modell, dass auf der neuen Plattform für Kompaktfahrzeuge CMA (Compact Modular Architecture) im Genter Volvo-Werk montiert wird. Und es ist das erste Mal, dass ein Produkt des schwedischen Autobauers Volvo überhaupt diese begehrte Auszeichnung erhält.

Die weiteren nominierten Autos: Alfa Romeo Stelvio, Audi A8, BMW 5-Series, Citroën C3 Aircross, Kia Stinger und Seat Ibiza. Hinter dem Volvo wurde der Seat Zweiter und der 5er-BWM Dritter. Das europäische Auto des Jahres wird von einer internationalen Jury aus 60 Automobiljournalisten bestimmt. Letztes Jahr trug der Peugeot 3008 diesen Titel.

Fahrzeug-Montage im Genter Volvo-Werk