Flanderns zweiter Wolf wurde überfahren

Möglicherweise treibt sich ein zweiter Wolf in Flandern herum. Laut dem Meldepunkt „Welkomwolf.be“ ist bei zwei Schafhütern in der Provinz Limburg jeweils ein Schaf gerissen worden. Beide Schafe sollen tatsächlich von einem Wolf gerissen worden sein. Sicher ist, dass es sich dabei auf keinen Fall um Naya handelt, die in der Region im Leopoldsburg in Limburg ihren neuen Lebensraum gefunden. Inzwischen ist in Opoeteren in Limburg ein toter Wolf entdeckt worden. Er ist überfahren worden.

Am Samstag meldeten zwei Schafhüter in Limburg - einer in der Gemeinde Bree und ein weiterer in der Gemeinde Rotem - jeweils ein getötetes Schaf (Foto unten). Nach Angaben eines Teams von „Welkomwolf.be“ sind beide Schafe mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von einem Wolf gerissen worden.

Nun lautet die Frage, war das Naya, die Wölfin, die bereits seit geraumer Zeit in Flandern lebt? „Welkomwolf.be“ geht nicht davon aus, denn es ist tagsüber an mehreren Stellen ein Wolf gesehen worden und zwar in der Umgebung der limburgischen Gemeinden Wijchmaal-Peer, Dilsen, Stokkem und Meeswijk.

Naya hingegen ist eine scheue Wölfin, die kaum auffällt und sie verhält sich in ihrem neuen Revier um Leopoldsburg herum vorbildlich. „Naya läuft seit inzwischen fast zwei Monaten zwischen 400 Schafen umher und hat noch nicht ein Bein nach ihnen ausgestreckt“, sagt Jan Loos von „Welkomwolf.be“. Deshalb gehen er und seine Vereinigung davon aus, dass sich möglicherweise ein zweiter Wolf in der flämischen Provinz Limburg befindet.

Und in den benachbarten Niederlanden wird in letzter Zeit ebenfalls ab und zu ein Wolf gesichtet, der auch ab und zu ein Schaf reißt. Vielleicht zieht dieser Wolf über das alte Maastal zwischen Norden und Süden umher. „Welkomwolf.be“ suche nach Wolfsspuren in der Umgebung, wo die Schafe gerissen wurden und stellte zweifelsfrei fest, dass die Bisse von einem Wolf stammen.

Über Tracking-Angaben aus Deutschland soll überprüft werden, wo sich Naya zur Zeit der Vorfälle aufgehalten haben könnte.

Toter Wolf entdeckt, er wurde überfahren

Am Sonntag ist in Opoeteren in Limburg ein toter Wolf entdeckt worden. Zunächst war unklar, woran er gestorben ist und ob er der Wolf sein könnte, der die beiden am Samstag entdeckten toten Schafe gerissen hat. Diese wurden durch Wolfbisse getötet, so viel steht derzeit fest. Im Laufe des Tages wurde bekannt, dass er schlicht und einfach von einem Auto angefahren wurde (Foto unten).

Sicher ist, dass es sich bei dem toten Wolf nicht um Naya handelt. Sie lebt weit entfernt vom Fundort ihres toten Artgenossen und sie ist mit einem GPS-Sender ausgerüstet. Hoffnungen, dass der neue Wolf vielleicht ein Männchen war, das Naya hätte treffen können, haben sich mit dieser Meldung vorläufig zerschlagen.