Air Belgium: Fluglizenz für die neue Airline

Der neuen belgische Fluggesellschaft Air Belgium ist von den Luftfahrtbehörden eine Fluglizenz erteilt worden. Damit kann die Airlines endlich auch effektiv abheben. In den kommenden Tagen soll der Ticketverkauf für die ersten Flüge der Gesellschaft beginnen. Air Belgium startet zunächst von Charleroi aus in Richtung Hongkong.

Das belgische General-Direktorium der Luftfahrt hat Air Belgium ein Air Operator Certificate (AOC) erteilt. Das ist die offizielle Fluglizenz unseres Landes. Damit hat die neue Fluggesellschaft eine wichtige Hürde in Richtung einer vollwertigen Airline.

Air Belgium verfügt derzeit über zwei Maschinen (Airbusse vom Typ A340-300), die gerade in den Farben der Gesellschaft lackiert und mit dem dazugehörenden Design ausgestattet werden. Eine Sprecherin der Airline teilte mit, dass die Maschinen ab Mitte April eingesetzt werden können.

Der Flugscheinverkauf für die ersten Flüge von Charleroi nach Honkong und zurück sollen ab der kommenden Woche angeboten werden, so die Sprecherin. Mehr zur Geschichte der neuen Airline finden sie im nebenstehenden Beitrag von Ende Januar 2018.