EU-Geld für gratis Gemüse, Milch und Obst an Schulen

Die Europäische Union stellt Belgien für das nächste Schuljahr 5 Mio. € zur Verfügung, um in Schulen kostenlos Milch, Früchte, Obst und Gemüse zu verteilen. Die EU-Kommission investiert insgesamt rund 250 Mio. € für dieses Projekt, in dessen Rahmen 80.000 Schulen in der gesamten Union vitaminreiches und gesundes Essen Ausgeben können.

Im Schuljahr 2016/2017 war dieses Projekt bereits ähnlich verlaufen. Jetzt bekommen auch belgische Schulen entsprechende Zuschüsse, um kostenlos Milch, Obst und Gemüse an die Schulkinder weitergeben zu können.

EU-Landwirtschaftskommissar Phil Hogen sagte dazu: „Europäische Bauern versorgen uns mit hochwertigem, sicherem und gesundem Essen. Über die Schulregeln profitieren unsere jüngsten Bürger von den gesundheitlichen Vorzügen dieser Produkte, während sie schon in jungem Alter lernen, wo unsere Lebensmittel herkommen und wie wichtig es ist, Geschmack und Nährwert zu entdecken.“

2018/2019

Belgien kann für das kommende Schuljahr mit EU-Zuschüssen über 3,4 Mio. € für den Ankauf von Obst und Gemüse rechnen und mit weiteren 1,6 Mio. € für Milch und Milchprodukte. Im Schuljahr 2016/2017 wurden in Belgien in diesem Zusammenhang vor allem Äpfel verteilt, aber auch Birnen, Pflaumen, Pfirsiche, Nektarinen, Erdbeeren, Orangen und Bananen. Beim Gemüse waren bei den Schulkindern Möhren, Tomaten, Gurken und Paprikaschoten am beliebtesten.