Puigdemont an deutsch-dänischer Grenze festgenommen

Die deutsche Polizei hat den Ex-Regionalpräsidenten Kataloniens, Carles Puigdemont, an der deutsch-dänischen Grenze festgenommen. Das haben die deutsche Polizei und ein Sprecher seiner Partei bestätigt.

Puigdemont, der in den letzten Monaten im Exil in Belgien war, war vor einigen Tagen nach Finnland gereist und mit dem Auto über Dänemark zurück auf dem Weg nach Belgien. An der deutsch-dänischen Grenze wurde er festgenommen, als er von Dänemark über die Grenze nach Deutschland wollte. Das hat auch der Anwalt Puigdemonts gegenüber der VRT bestätigt.

Wenige Tage zuvor hatte ein spanischer Richter entschieden, europäische und internationale Haftbefehle gegen mehrere katalanische Separatistenführer auszustellen,unter ihnen auch der Ex-Regionalpräsident Kataloniens Carles Puigdemont.

Mit der Verhaftung in Deutschland liegt der Fall jetzt in den Händen der deutschen Behörden. Belgien ist also nicht mehr von einem eventuellen Auslieferungsverfahren betroffen.