Kinder spielen wichtige Rolle bei Bewerbungen

Laut einer Studie der Universitäten von Gent (UGent) und Löwen (KULeuven) spielt die Kinderfrage bei Bewerbungen oder bei Bewerbungsgesprächen durchaus eine wichtige Rolle. Frauen, die keine Kinder haben, werden seltener zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen, weil potentielle Arbeitgeber davon ausgehen, dass sie wohl noch Kinder haben wollen.

Bei den Männern ist der Fall genau umgekehrt. Hier werden Kandidaten mit Kindern seltener zu einem Gespräch eingeladen. Väter werden wohl bei Arbeitgebern als Kollegen angesehen, die weniger aufmerksam sind, weniger risikobereit oder gar weniger unabhängig.

Arbeitgeberverbände geben zu diesem Thema an, dass sich eine eventuell dahingehende Diskriminierung nicht in die effektiven Arbeitsmarkt- und Beschäftigungszahlen niederschlägt.

Die beiden Universitäten hatten rund 1.000 Bewerbungen gleichen Inhalts aber mit unterschiedlichen Adressaten (männlich, weiblich, Eltern, kinderlos) abgeschickt und die Reaktionen der Arbeitgeber danach analysiert.