Baumarktkette Brico: Spontane Streiks

In verschiedenen Filialen der Baumarktkette Brico hat die Belegschaft am Samstagvormittag die Arbeit niedergelegt. Der spontane Streik wird von den Gewerkschaften aber mittragen. Das Personal protestiert damit gegen die Anfang der Wochen angekündigte Schließung der Filiale im Brüsseler Stadtteil Molenbeek.

Ein Sprecher der Sozialistischen Gewerkschaft erklärte, Brico halte sich nicht an gemachte Absprachen. Diese sahen eine Bestandsgarantie für alle Läden bis 2020 vor. Im Gegenzug hatte die Belegschaft Zugeständnisse für mehr Flexibilität und polyvalenten Einsätze gemacht. Wenn nun doch eine Filiale geschlossen werde, sei das Wortbruch.

Von der nicht geplanten und angekündigten Streikaktion waren die Brico-Baumärkte in Brüssel und einige Geschäfte im Großraum Antwerpen betroffen. Die Antwerpener Filialen öffneten am Nachmittag aber wieder.

Am kommenden Mittwoch wollen Direktion und Gewerkschaften wieder am Verhandlungstisch sitzen.