Kostenlose digitale Workshops von Google am Brüsseler Hauptbahnhof

Das Unternehmen Google hat am gestrigen Mittwoch eine Digital-Werkstatt am Brüsseler Hauptbahnhof eingeweiht. Jeder Interessierte kann dort kostenlos an Workshops und Online-Aus- und Fortbildungen teilnehmen. Ziel dieser neuen Einrichtung ist, zehntausende Belgier noch in diesem Jahr digital fit zu machen.

Der belgische Minister für Digitales, Alexander De Croo  und Verkehrsminister François Bellot weihten am Mittwoch die neue Digital-Werkstatt von Google am Brüsseler Hauptbahnhof ein. Auch Sophie Dutordoir, die CEO der belgischen Bahn, nahm an der Zeremonie teil. Nach ihrer Auffassung ist der Brüsseler Hauptbahnhof der ideale Ort für diese Werkstatt. "Mit 60.000 Passagieren pro Arbeitstag ist der Bahnhof einer der größten in Belgien. Jede Stunde halten hier mehr als 80 Züge. Dadurch wird der Ort für all diejenigen zugänglicher, die ihre digitalen Kenntnisse verbessern möchten."

Seit 2015 hat Google in Belgien die digitalen Kenntnisse von rund 40.000 Belgiern über Fortbildungen aufgefrischt bzw. verbessert. Das erfolgte online oder an provisorischen Standorten in Belgien. "Indem wir diese neuen Workshops anbieten, schalten wir einen Gang höher", so Thierry Geerts, Direktor von Google Belgien."Mit diesem physischen Standort senken wir die Schwelle für alle Interessierten."

Nur 56 Prozent der Europäer im Alter zwischen 16 und 75 Jahre hat mindestens digitale Grundkenntnisse. 19 Prozent der Europäer hat keine Digital-Kenntnisse, geht aus einer aktuellen Übersicht der Europäischen Kommission hervor. "Sie wissen nicht, wie man im Web nach Informationen sucht, Nachrichten online liest, E-Mails verschickt oder Rechnungen online bezahlt." Und gar 14 Prozent der Europäer hat noch nie das Internet benutzt.