Mit Flixbus durch Belgien und in die Niederlande

Das deutsche Unternehmen Flixbus erweiterte seine Angebote mit von belgischen Städten ausgehenden Verbindungen. So sind jetzt Fahrten von Brügge aus in mehrere niederländische Städte sowie zu fast allen Flughäfen in den Benelux-Ländern möglich. Inzwischen können auch innerbelgische Fahrten mit Flixbussen gebucht werden.

Flixbus bietet seit kurzem auch Fahrten von Brüssel aus zu den niederländischen Zielen Amsterdam, Flughafen Schipol, Den Haag und Rotterdam an. Bisher waren Fahrten von flämischen „Venedig des Nordens“ aus in Richtung Niederlande nur nach Eindhoven möglich.

Flixbus verbindet Brügge jetzt auch innerbelgischen Linien und zwar mit Brüssel, Lüttich, Antwerpen, Löwen und Hasselt. Von dort aus kann man jetzt auch zweimal am Tag mit einem Flixbus zum Brussels Airport in Zaventem fahren.

Flixbus fährt seit einigen Wochen nach eigenen Angaben zum ersten Mal auch Gewinne im Bereich Benelux (Belgien, Niederlande, Luxemburg) ein. Jesper Vix, Direktor von Flixbus Benelux, sagte gegenüber dem westflämischen Regionalfernsehen WTV/Focus, dass sein Unternehmen schon seit drei Jahren in Belgien aktiv ist:

„Wir freuen uns darüber, dass wir jetzt neben internationalen Verbindungen auch Fahrten innerhalb Belgiens anbieten können. Reisende haben die Auswahl zwischen 20 Routen. Brüssel-Antwerpen und Brügge-Brüssel sind die populärsten Verbindungen.“