Siebenkampf: 2,01-m-Rekord geht auf Nafi Thiam

Die belgische Olympiasiegerin und Weltmeisterin Nafissatou Thiam hat auf dem Mehrkampf-Meeting von Götzis in Österreich mit 2,01 m einen neuen Weltrekord im Hochsprung bei den Frauen aufgestellt.

Keine einzige Siebenkämpferin war bis dato über diese Grenze gesprungen. Die 23-Jährige verbesserte ihren eigenen Rekord von 2016 auf den Olympischen Spielen von Rio um 3 cm (1,98 m).

Für den 100 m Hürdenlauf brauchte Thiam 13'45" und wurde damit Zweite in ihrer Serie und Achte insgesamt, nur 11/100stel von einem neuen persönlichen Rekord entfernt.

Im Kugelstoßen erreichte die in Lüttich wohnende Athletin 15,29 m und damit den ersten Platz.

Nach drei Disziplinen führte die Athletin am Samstagnachmittag mit 3189 Punkten und bleibt weiterhin rekordverdächtig.