Erneut Unwetterwarnungen für Belgien

Das Königliche Wetteramt KMI in Brüssel warnt auch an diesem Dienstag wieder vor Unwettern in einigen Regionen in Belgien. Bis zum Nachmittag ist es heiß mit Höchsttemperaturen, die im flämischen Kempenland auf bis zu 30°C klettern können. Doch ab etwa 16 Uhr drohen Unwetter und das KMI gibt die Unwetterwarnung Code Orange bis 3 Uhr am Mittwochmorgen aus.
Archivfoto

VRT-Wetterman Frank Deboosere geht davon aus, dass es vor allem zu heftigen Regenschauern kommen wird: „Am späten Nachmittag und am Abend sind heftige Schauern, vielleicht mit Gewitter möglich. Da kann auch Hagel bei sein. Lokal kann viel Niederschlag in kurzer Zeit fallen. Das sind die bekannten Zutaten einer kochenden Suppe…“

Das Wetteramt gibt ab 14 Uhr Code Gelb und ab 16 Uhr Code orange aus und warnt vor lokalen Überschwemmungen, Blitzeinschlägen, Hagel und starken Sturmböen. In den kommenden Tagen kann es laut KMI und laut Frank Deboosere weiter zu Unwettern und zu instabilen Wetterlagen kommen, allerdings sollen die Temperaturen etwas sinken.