Roland Garros: Zwei Belgier im Achtelfinale

Die Belgier Elise Mertens und David Goffin (Foto) haben sich bei den French Open in Roland Garros für das Achtelfinale qualifiziert. Für Goffin sah es am Samstagnachmittag lange Zeit nicht besonders gut aus. Er benötigte gegen Gaël Monfil fünf spannende Sätze.

6:7, 6:3, 4:6, 7:5 und 6:3, das war dann aber der Endstand, mit dem Goffin sich für die nächste Runde qualifizierte. Dort trifft er auf den Italiener Marco Cecchinato und er könnte es genau wie 2016 wieder ins Viertelfinale schaffen.

Davor hatte schon die 22-jährige Elise Mertens (Foto, unten) In der dritten Runde sehr überzeugend in nur einer Stunde und vier Minuten die Australierin Daria Gavrilova in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:1 ausgeschaltet. Im Achtelfinale trifft Elise Mertens entweder auf die Rumänin Simona Halep oder auf die Deutsche Andrea Petkovic.

Bereits am Freitag war in Paris Alison Van Uytvanck in der zweiten Runde ausgeschieden. Sie musste sich gegen die Deutsche Julia Görges geschlagen geben, mit 5:7 und 6:7 (5:7). Das Spiel dauerte fast zwei Stunden.

Zuvor war auch Kirsten Flipkens im Einzel ausgeschieden. Im Doppel mit der Italienerin Errani ist sie allerdings für die nächste Runde qualifiziert. Dabei trifft das Duo Flipkens-Errani auf die Schwestern Venus und Serena Williams.