Atomreaktor Doel 4 wieder ans Netz

Reaktor 4 des Atomkraftwerks von Doel hatte sich am Samstagabend automatisch abgeschaltet, weil es einen Defekt im nicht atomaren Teil der Anlage gegeben hatte.  An diesem Morgen ist der Reaktor wieder hochgefahren worden. Am Mittag soll der Reaktor wieder zu 100 Prozent arbeiten.

An diesem Montagmorgen ist der Reaktor wieder hochgefahren worden. Im Laufe des Tages wird er erneut ans Netz geschlossen. Derzeit werde ein Testprogramm durchlaufen, hieß es in der Kommunikationsabteilung des Atomkraftwerks. Normalerweise werde Doel 4 im Laufe des Nachmittags mit voller Kapazität laufen können.

Am Wochenende hatte sich die Zentrale automatisch abgeschaltet. Der Grund war ein Defekt bei der Steuerung in einer Stromturbine im nicht-nuklearen Teil der Anlage. Betreiber Electrabel-Engie sprach von einem Standardverfahren in solchen Fällen.