Bald sollen Netze in der Schelde Plastikabfall auffangen

Bis zum Frühjahr 2019 wird das belgische Bundesland Flandern in der Schelde Netze und andere Installationen errichten lassen, mit denen Plastikmüll aufgefangen werden soll. Ziel ist, solchen Abfall aufzufangen, bevor er in die Nordsee schwimmen kann.

Vlaamse Waterweg, die Landesbehörde, die die schiffbaren Wasserwege in Flandern verwaltet (Flüsse und Kanäle), wird in einer ersten Instanz ein Pilotprojekt an 8 Stellen in der Schelde (Foto) auf den Weg bringen. Dazu wurde gerade eine Ausschreibung veröffentlicht.

Ziel ist aber, bei erfolgreicher Testphase, die Anlagen mit Geldern aus der Landeskasse später anzukaufen.

Das oder die Unternehmen, die sich an dem Projekt beteiligen, können bei einem Erfolg ihre Anlagen und Techniken weltweit an den Mann bringen, heißt es aus flämischen Verwaltungskreisen dazu, wie die Tageszeitung De Morgen schreibt.