Bald wieder ein "Regenbogentunnel" in Antwerpen

Zum Anlass der nächsten Antwerp Pride wird auch dieses Jahr der Fußgängertunnel unter der Schelde hindurch wieder in den Regenbogenfarben beleuchtet werden. Schon im vergangenen Jahr und auch wieder vor einigen Tagen ist dieser Tunnel schon so beleuchtet gewesen, was auf große Zustimmung gestoßen war. Soll da mehr draus werden?

An den vergangenen beiden Tagen waren der Fußgängertunnel, das Museum am Strom (MAS - Foto unten) und der Zentralbahnhof in Antwerpen in den Regenbogenfarben beleuchtet und zwar aus Anlass der „Freundlichkeitskampagne gegenüber der Holebi- und Transgendergemeinschaft“.

Laut Fons Duchateau (N-VA), Antwerpens Diversitätsschöffe, wird der Tunnel schon jetzt von vielen „Regenbogentunnel“ genannt. Er kann sich vorstellen, dass der Tunnel permanent so beleuchtet werden könnte, doch dies erweist sich technisch wohl als problematisch.

Die nächste Antwerp Pride findet zwischen dem 8. und dem 12. August statt. Dann soll der Tunnel ebenfalls wieder in den Regenbogenfarben leuchten.

Wenn der Zuspruch dann wieder so groß ist, wie jetzt und wie letztes Jahr, werde er dies in der kommenden Regierungsperiode vorbringen. Im Oktober finden in Belgien Kommunalwahlen statt. Danach wird ein neuer Stadtrat die Geschicke Antwerpens übernehmen.