Copyright 2018 The Associated Press. All rights reserved.

Die Roten Teufel sind auf dem Weg nach Russland

Am Mittwochmittag sind die Roten Teufel, die belgische Fußball-Nationalmannschaft, in Richtung Russland zur Weltmeisterschaft abgeflogen. Dazu stiegen sie in den Brussels Airlines-Airbus, der in ihren Hausfarben lackiert wurde. Die Prognosen sind gut, die Stimmung auch. Jetzt wird gespannt auf die erste WM-Begegnung gegen Panama am Montag gewartet.

Nach den drei Vorbereitungsspielen der Belgier gegen Portugal (0:0), gegen Ägypten (2:1) und gegen Costa Rica (4:1) scheint die belgische Nationalmannschaft auf die WM in Russland gut vorbereitet zu sein.

Unsicher ist lediglich, ob Kapitän Vincent Kompany nach seiner jüngsten Verletzung wieder auf dem Posten ist. Ansonsten hat Nationaltrainer Martinez ja noch Ersatzverteidiger Laurent Ciman in der Hinterhand. Und Eden Hazard, der sich in der Vorbereitung als gut in Form erwies, trägt die Kapitänsbinde gerne…

Auch sonst scheint alles in bester Ordnung zu sein: Kevin De Bruyne zeigte einmal mehr hervorragende Leistungen und wartet mit (nicht immer gerne gesehener) konstruktiver Kritik auf, Romelu Lukaku trifft wieder, genauso, wie der wieder fitte Michy Batshuayi.

Beim Abflug der Mannschaft war die gesamte Presse vertreten und mit dabei waren auch ausländische Journalisten und TV-Teams. Den Belgiern werden einmal mehr gute Chancen vorausgesagt, doch das kennt man ja schon. In der Vorrunde treffen die Roten Teufel in der Gruppe D am Montag auf Panama, am Samstag nächster Woche auf Tunesien, und am darauffolgenden Donnerstag auf England.

Unsere Fotos zeigten bestens gelaunte Rote Teufel beim Abflug in Richtung Russland.