Laden Video-Player ...

Sexuelle Belästigung im Kultur- und Mediensektor

Eine von vier Frauen im Kultursektor sagt, dass sie im letzten Jahr Opfer ungewollter körperlicher sexueller Belästigung am Arbeitsplatz geworden sei. Im Mediensektor liegt die Zahl bei einer von fünf Frauen. Das geht aus einer Studie der Genter Universität hervor. Sie wurde im Auftrag des flämischen Ministers für Kultur und Medien, Sven Gatz, durchgeführt. Zweitausend Personen haben an der Umfrage teilgenommen. Ein weiteres Ergebnis war, dass die Mehrzahl der Menschen, die im Mediensektor schon einmal mit grenzüberschreitendem Verhalten konfrontiert worden sind, die Tat nicht melden konnten oder sich nicht trauten, den Verstoß anzuzeigen. Minister Gatz hat deshalb einen Aktionsplan vorbereitet.