Sergi Reboredo / VWPics

Mechelen bekommt seine eigene Monopoly-Version

Die flämische Stadt Mechelen in der Provinz Antwerpen arbeitet an einer eigenen Monopoly-Version. Dieses weltberühmte Gesellschaftsspiel soll in einer kleinen Auflage von exakt 2.000 Exemplaren passend zur Weihnachtszeit auf den Markt kommen. Mechelen ist nach Brügge erst die zweite Stadt in Belgien, die eine eigene Ausgabe von Monopoly erstellen darf.

Auf dem Spielbrett des Mecheler Monopoli-Spiels werden bekannte Straßen, Sehenswürdigkeiten und Plätze verzeichnet sein. Die Bürger der Stadt können in einer Abstimmung bis Ende Juli noch den Namen eines Fachs mitbestimmen.

Zur Auswahl stehen das Spielzeugmuseum, der Tierpark von Plankendael, das interaktive Wissenschaftszentrum Technopolis, die  Holocaust-Gedenkstätte und Museum Kaserne Dossin, die Brauerei Het Anker, das Zentrum für moderne Kunst De Garage und das Sport- und Freizeitzentrum Nekker.

Das Mecheler Monopoly wird in nur 2.000 Exemplaren gefertigt und passend als Weihnachtsgeschenk Ende November in verschiedenen Geschäften der Stadt erhältlich sein. Dieses besondere Monopoly-Spiel in limitierter Auflage soll 50 € kosten.