Stokkestijn/Wikipedia

Unbekannte versuchten den berühmten Vlooyberg-Aussichtsturm zu sprengen

Vergangene Nacht haben Unbekannte versucht den Aussichtsturm in der Form einer freischwebenden Treppe (Foto) zu sprengen, der seit 2013 auf dem Vlooyberg in der Gemeinde Tielt-Winge, auf halbem Weg zwischen Löwen (Leuven) und Diest, steht. Die Konstruktion wurde stark beschädigt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen eingeleitet. Das bestätigt  die Löwener Staatsanwältin Sarah Callewaert. 

"Die Anwohner hörten einen Knall und sahen einen Stichflamme und informierten dann die Polizei. Vor Ort stellten die Brandstiftung fest", sagte Callewaert. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. Auch über ihr Motiv ist nichts bekannt.

Der Vlooyberg-Aussichtstum ist eine 13 Tonnen schwere frei schwebende Konstruktion in Form einer Treppe, 11,28 Meter hoch und 20 Meter lang, bestehend aus einem mit wetterfestem Cortenstahl verkleideten Stahlrahmen. Der Turm ist ein Werk des Architekten Yves Willems und bietet einen super Blick auf die Umgebung, besonders bei klarem Wetter.

Die Konstruktion gewann in seiner Kategorie den ersten Preis beim Stahlbauwettbewerb im Jahr 2014. Es wurde auch als Kulisse für die bei flämischen Fernsehzuschauern sehr beliebte Serie „Callboys" des privaten Fernsehsenders ‚Vier‘ verwendet.

Wie der Bürgermeister der Ortschaft bedauernd feststellte, wird es vermutlich Monate dauern, bis der Aussichtsturm wieder repariert und zugänglich ist.