AFP or licensors

Wimbledon-Überraschung: Van Uytvanck schlägt Titelverteidigerin

Die Belgierin Alison Van Uytvanck hat am Donnerstag für die Überraschung auf dem Tennisturnier von Wimbledon gesorgt. Die auf Platz 47 (WTA) rangierende 24-Jährige besiegte Garbine Muguruza (WTA 3) in drei Sets (7-5, 2-6 und 1-6).

„Eigentlich wollte ich mich nur amüsieren“, sagte Van Uytvanck nach dem Match, „und austesten, wo ich gegen eine Spielerin wie Muguruza stehe.“ 

Gleich im ersten Set forderte sie die spanische Titelverteidigerin mit gutem und abwechslungsreichem Tennis heraus. Bei 4-4 konnte Muguruza von kleineren Fehlern der Belgierin profitieren, sodass Van Uytvanck sich mit 7-5 geschlagen geben musste.

AFP or licensors

In den zwei folgenden Sets fasste Alison Van Uytvanck Vertrauen und zwang ihre Gegnerin zu fatalen Fehlern. Nach 1 Stunde und 51 Minuten konnte die in Vilvoorde bei Brüssel geborene Tennisspielerin zum ersten Mal eine Konkurrentin aus den Top 5 der Welt schlagen.

Neben Van Uytvanck ziehen auch Yanina Wickmayer und Elise Mertens in die dritte Runde auf Wimbledon.