Pudelnackter LKW-Fahrer richtet Verwüstungen an

In Bierbeek, ein Nachbardorf der Universitätsstadt Leuven (Löwen), wurden am Freitagabend bei einem merkwürdigen Unfall neun Menschen verletzt. Ein LKW rammte verschiedene Autos und fuhr dann auf die Rückseite eines Streckenbusses. 

Dann fuhr der Mann mit seinem Lastwagen noch auf einem anderen Lastwagen, danach ergriff er zu Fuß die Flucht.

„Der LKW-Fahrer war pudelnackt“, erklärte Polizeichef Walter Vranckx von der Polizei Bierbeek. „Zuerst dachten wir, es wäre jemand aus der Psychiatrie hier in der Nähe, aber es war der LKW-Fahrer, der nach der Massenkarambolage weggelaufen war. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.“.

Insgesamt 9 Menschen wurden bei dem bizarren Unfall verletzt. Im Bus wurden 4 Personen verletzt. Infolge des Unfalls kam es zu Verspätungen beim öffentlichen Nahverkehr der Region.