Wird Komplize von Marc Dutroux vorzeitig aus Haft entlassen?

Der Marc-Dutroux-Komplize Michel Lelièvre hat seine vorzeitige Haftentlassung beantragt. Das bestätigt  seine Anwältin in den Wochenendzeitungen des Sudpresse-Verlags. Lelièvre war 2004 als Mittäter des Kindermörders zu 25 Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte Dutroux bei der Entführung von An und Eefje sowie von Sabine und Laetitia geholfen.

Michel Lelièvre wurde 1996 inhaftiert und hätte seine Haftstrafe normalerweise erst 2021 abgesessen.

Das Gefängnis von Ittre befürwortet seine vorzeitige Haftentlassung unter der Auflage, dass er eine elektronische Fußfessel trägt. Laut seiner Anwältin hat Lelièvre selbst diese Überwachung beantragt. Er hat in diesem Jahr bereits mehrfach Hafturlaub erhalten, um sich auf ein Leben in Freiheit vorzubereiten. Dies sei immer ohne Zwischenfälle verlaufen, hieß es.