Staatsanwaltschaft nimmt Ermittlung wegen Video im Netz auf, das Kindesmisshandlung zeigt

Die Brüsseler Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung im Fall eines Videos eingeleitet, das in den sozialen Medien auftaucht und Kindesmisshandlung zeigt.

Auf dem Video, das in den sozialen Medien zirkuliert, ist zu sehen, wie zwei kleine Kinder misshandelt werden. Die Brüsseler Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen Kindesmisshandlung eingeleitet. Es ist aber noch nicht deutlich, wo sich die Tat ereignet hat und ob es sich um belgische Kinder handelt.

Die Staatsanwaltschaft läßt wissen, dass in diesem Fall bereits mehrere Personen verhört worden seien. Vorläufig habe man jedoch noch keinen Verdächtigen festgenommen.