Atomkraft: Die Meiler Tihange 2 und Doel 3 sind wieder am Netz

Nach Problemen mit der Stromversorgung im nicht-nuklearen Teil der Anlage hatte sich der umstrittene Reaktor Tihange 2 am Montagnachmittag automatisch selbst abgeschaltet. Dabei handelte es sich nach Betreiberangaben um eine „Unregelmäßigkeit im Regelsystem der Stromturbine.“

Auch Doel 3 ist wieder hochgefahren worden. Der Reaktor soll laut Engie Electrabel im Laufe des Mittwochs wieder seine volle Leistung erreichen. Doel 3 war seit dem vergangenen September abgeschaltet, nachdem in einem Bunker neben dem Reaktorgebäude, in dem allerlei Elektroinstallationen arbeiten, Betonschäden festgestellt worden waren - offenbar ein bis dato unbemerkter Konstruktions- bzw. Baufehler.