Mick Schumacher feiert ersten Sieg in Spa, wo sein Vater erstes Formel-1-Rennen gewann

Mick Schumacher (19), der Sohn des berühmten Formel-1-Fahrers Michael Schumacher, hat erstmals in der Formel 3 triumphiert. Der Sohn des siebenfachen Formel-1-Champions, Michael Schumacher, feiert ausgerechnet in Spa-Francorchamps, wo sein Vater sein erstes Formel-1-Rennen gewann.

Es ist die zweite Saison von Mick Schumacher in der Formel 3, die Meisterschaften, an denen unter anderen Max Verstappen, Lewis Hamilton und Lance Stroll noch teilnahmen.

"Es ist ein tolles Gefühl, in Spa zu gewinnen", sagte der Deutsche. "Wie es scheint, ist Spa ein guter Ort für die Schumacher-Familie." Der Circuit hat auch eine symbolische Bedeutung: Vater Michael Schumacher feierte dort 1992 seinen ersten Erfolg, zwölf Jahre später machte er in Belgien seinen siebten und letzten WM-Titel perfekt. 

Michael Schumacher hatte 2013 einen schweren Skiunfall in den französischen Alpen und erlitt ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Er wurde monatelang in einem künstlichen Koma gehalten, erwachte aber 2014. Seither wird der ehemalige Weltmeister in der Schweiz versorgt. Seit seinem Unfall hat man ihn aber nicht mehr öffentlich gesehen und Informationen zu seinem Zustand gibt es auch schon lange nicht mehr.