Rapper Aziz Özel tot

In Maasmechelen ist der Rapper und Producer Aziz 'Azo' Özel überraschend verstorben. Er wurde am Samstagnachmittag tot in seiner Wohnung in Maasmechelen aufgefunden. Der 28-jährige hatte vermutlich einen Herzinfarkt. Das hat die Staatsanwaltschaft von Limburg bestätigt. Der Rettungsdienst sei noch gerufen worden, habe aber nichts mehr für den jungen Mann tun können, hieß es.

Der Rapper war vor allem aus der Hip-Hop-Formation ‘La Famiglia‘ bekannt, aber auch wegen seines Engagements beim Jugenddienst von Maasmechelen. So saß er u.a. im Vorstand des Jugendhauses 't Alibi. Mehrere hundert Fans, Freunde und Familie von Özel versammelten sich in Maasmechelen, nachdem die Nachricht von seinem Tod bekannt geworden war.

Azo, Gunnie, Hulik, De neef und Di. b bildeten seit 2011 gemeinsam das Hip-Hop-Kollektiv 'La Famiglia'. Aziz war einer der festen Producer der Formation. Im April dieses Jahres hatte das Kollektiv angekündigt, dass es  aufhören wollte, weil mehrere Mitglieder Solokarrieren anstrebten. Azo produzierte auch die neue Single von Alessio, 'Bikini', die letzten Monat unter dem Label Malavita veröffentlicht wurde.

Der Rapper und Producer hinterlässt Frau und einen kleinen Sohn.