Europas größtes Unterwasser-Filmstudio entsteht in Flandern

In Vilvoorde in der Provinz Flämisch-Brabant unweit von Brüssel entsteht derzeit ein Filmstudio für Unterwasseraufnahmen. Dieses Studio soll das größte seiner Art in ganz Europa werden. Es bietet Filmproduzenten die Möglichkeit, Szenen zu drehen, in denen Wasser eine wichtige Rolle spielt. Anfang 2019 soll das Studio fertig zum Drehen sein.

Das Unterwasser-Filmstudio entsteht in der Fabriekstraat in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof von Vilvoorde. Die Anlage gehört zu einem Komplex für Filmstudios von Lites, ein Unternehmen, das technische Lösungen für Filmproduktionen anbietet und das auch jegliche Art von Ausrüstung vermietet, die zu Dreharbeiten notwendig sind.

Wim Michiels, CEO von Lites, ist selbst ein Kameramann, der sich auf Unterwasserszenen spezialisiert hat. Er weiß also, was für derartige Produktionen nötig ist. Ihm fiel in seiner Praxis auf, wie viel Zeit die Nacharbeit von Unterwasserszenen nach dem Drehen in Anspruch nimmt, denn immer wieder müssen Aufnahmen per Computer bearbeitet werden, damit im Kino alles realistisch aussieht. Mit seinem Unterwasserstudio will er solche Filmaufnahmen vereinfachen und die Produktion verkürzen.

Geeignet für internationale Filmproduktionen

„Das Studio richtet sich an internationale Unterwasserproduktionen“, so Michiels. „Es bietet ein 9 m tiefes Wasserbecken mit einer Oberfläche von 480 m², doch wenn das nicht ausreicht, können wir auch das ganze Studio unter Wasser setzen. Damit erhalten wir eine Wasseroberfläche von 1.250 m². Darin können wir sowohl unter Wasser, als auch an der Oberfläche filmen.“

Das Becken ist beheizt, damit das ganze Jahr dort gedreht werden kann. Und Lites bietet dort jede Menge ‚special effects‘, zum Beispiel im Bereich Beleuchtung: „Wir können mit einer speziellen Lichttechnik verschiedene Wetterumstände simulieren. Es kann also bewölkt sein oder auch sehr sonnig. Per Knopfdruck sorgen wir für meterhohe Wellen. Auch das Aussehen des Wassers kann verändert werden. Es kann zum Beispiel trüb erscheinen, um einen verschmutzen Fluss darzustellen.“

Weitere Filmstudios entstehen

Neben dem Unterwasser-Filmstudio entstehen im ehemaligen Industriegebiet am Bahnhof von Vilvoorde auch herkömmliche Filmstudios. So können dort im Prinzip auch vollständige Filme gedreht werden. Das Unterwasserstudio wird zu den am besten ausgerüsteten Studios in diesem Bereich überhaupt gehören und es wird das größte in ganz Europa sein, so Lites-CEO Michiels. Am 2. Januar 2019 muss alles fertig sein, denn dann kommt der erste Kunde zum Dreh. Wer das sein könnte will Michiels noch nicht verraten. Nur so viel: „Es ist ein großer europäischer Filmproduzent.“