Sailing Energy

Aarhus: Emma Plasschaert ist Segel-Weltmeisterin

Die belgische Seglerin Emma Plasschaert aus Ostende ist am Freitag im dänischen Aarhus Weltmeisterin geworden. Sie ging als Führende in das finale Rennen, wo ihr ein 5. Platz zum Titel reichte. Silber hatte sie schon sicher, doch es wurde noch Gold. Dies ist der erste Weltmeistertitel für die Belgierin. 

Emma Plasschaert (24) ging mit 11 Punkten Vorsprung vor der Titelverteidigerin und Europameisterin Marit Bouwmeester aus den Niederlanden in das abschließende Rennen. Dabei brauchte sie nur unter die besten 5 zu kommen, um Silber zu holen oder mit sechs Rängen Vorsprung vor Bouwmeester ins Ziel kommen, um Weltmeisterin zu werden.

Letztendlich wurde die Seglerin aus Ostende Fünfte und sicherte sich damit den Titel vor der Niederländerin und der Dänin Anne-Marie Rindom, die die Bronzemedaille gewann. Plasschaert hatte die ganze Woche bei der WM in Aarhus vorne mitgesegelt.

Emma Plasschaert war nach dem Finale und dem Gewinn ihres ersten Titels überglücklich: „Ich habe alles gegeben und bin superfroh. Das ist phantastisch, mein erster großer Sieg! (…) Die Umstände mit viel Wind waren schwierig und ich habe nur noch daran gedacht, ins Ziel zu kommen und meinen Rang zu sichern.“