Las Vegas: VRT-Kollege Inti De Ceukelaire ist „Hacker-Weltmeister“

Inti De Ceukelaire (Foto), ein IT-Mitarbeiter unseres Hauses, dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk des belgischen Bundeslandes Flandern - VRT, ist in Las Vegas zum „The Most Valuable Hacker“ gewählt worden. Dies ist der prestigeträchtigste Titel, den ein Hacker gewinnen kann. Inti ist ein sogenannter „ethischer Hacker“, der sich darauf spezialisiert hat, mit seinen Angriffen das Internet ein bisschen sicherer zu machen.

In der vergangenen Woche trafen sich die 100 besten Hacker der Welt in Las Vegas, um dort an einem Wettbewerb des US-Unternehmens HackerOne teilzunehmen. Dieser Wettbewerb gilt als offiziöse Hacker-Weltmeisterschaft. Dieses Mal galt es, fünf Nächte lang in die Sicherheitssysteme von Unternehmen oder Institutionen einzudringen, um Schwachstellen offenzulegen. Ziele dieser legalen Angriffe waren unter anderem die internationale Fahrdienst-App von Uber und das US-Pentagon. Beide Einrichtungen unterstützten diesen Wettbewerb.

Inti De Ceukelaire erzielte letztendlich in diesen fünf Hacker-Angriffsnächten die meisten Punkte und wurde dafür als „The Most Valuable Hacker“ ausgezeichnet. Der Preis dafür ist ein riesiger Boxring (Foto unten). Inti sagte am Dienstagmorgen gegenüber dem VRT-Sender Radio 1, dass der Hacker-Wettbewerb in Las Vegas eine Art Sommercamp für Computer-Nerds sei: „Dass man mit hundert etwa gleichaltrigen Hackern zusammen nach Las Vegas fahren darf, um dort innerhalb eines legalen Rahmens hacken zu dürfen, ist schon eine feine Sache.“

„Wir haben die Welt ein Stück weit sicherer gemacht und dafür machen wir sowas.“

Hacker-Weltmeister Inti De Ceukelaire

Doch sei dieser Wettbewerb weit mehr als nur eine Spaßveranstaltung, so Inti: „Schön zu sehen ist, dass diese fünf Nächte Einfluss gehabt haben. Wir haben mit hundert Hackern einige Lecks aufzeigen können und auf diese Weise unseren Stempel auf die Sicherheit aufdrücken können. Wir haben die Welt ein Stück weit sicherer gemacht und dafür machen wir sowas.“

Inti De Ceukelaire ist in internationalen Hackerkreisen kein Unbekannter. Mit seiner Webseite stalkscan.com warnt er Facebook-Nutzer vor den Gefahren, die in diesem sozialen Netzwerk drohen, er hackte bereits die Nachrichtenwebseite des Vatikan und er legte ein Leck bei Facebook offen.

Nicht zuletzt manipulierte er Twitterberichte des US-Präsidentenpaares Donald und Melania Trump, in dem er die Präsidentengattin auf eine lustige Art und Weise zum Karneval von Aalst in Flandern einladen konnte. Diese Manipulationen waren seinerzeit offenbar sehr leicht durchzuführen. Inti nannte die Trumps damals in dieser Hinsicht „sehr unvernünftig“.