Champions League: Standard chancenlos gegen Ajax 

Nach dem 2-2 Hinspiel stand bei dem Duell im Johan-Cruijff-Stadion am Dienstagabend zunächst alles offen. Aber dem Druck von Ajax Amsterdam war Standard Lüttich nicht gewachsen. Der Lütticher Klub scheidet nach einem 3-0 in der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation aus.

Die beiden ersten Tore – in der 31. Minute von Huntelaar und in der 35. Minute von de Ligt – ließen Standard nach der Halbzeit noch hoffen, dass es – wie beim Hinspiel – eine Kehrtwende geben könnte.  Aber der erste Angriff von Ajax führte in der 47. Minute zum 3-0 durch Neres. 

Mit dem dritten Tor für die Gastgeber platzte der Traum von Standard in der Champions League. Die Mannschaft von Trainer Michel Preud’homme (unten) ist als belgischer Pokalsieger wohl bereits für die Gruppenphase der Europa-League qualifiziert.