Radsport: Matej Mohoric gewinnt die BinckBank-Tour

Der slowenische Radprofi Matej Mohoric (Team Bahrain-Merida - Foto) hat die siebentägige BinckBank-Tour in den Niederlanden und Belgien gewonnen. Dahinter verbirgt sich die ehemalige Eneco- bzw. Benelux-Tour. Die Schlussetappe in Geraardsbergen (Provinz Ostflandern) gewann am Sonntag der Australier Michael Matthews (Sunweb) vor dem Belgier Greg Van Avermaet (BMC).  

Mohoric setzte sich im Ziel in Geraardsbergen in Ostflandern mit nur knapp fünf Sekunden Vorsprung in der Gesamtwertung auf  Matthews durch, der die Schlussetappe für sich entschied. Bester Belgier im Gesamtklassement wurde der Belgier Tim Wellens (Lotto-Soudal) mit 20 Sekunden Rückstand auf Rang drei.

Bester Deutscher war der Berliner Maximilian Schachmann vom belgischen Quick-Step Floors-Team auf Platz vier mit 25 Sekunden Rückstand auf den Sieger.

Auf der letzten Etappe der BinckBank Tour über 215,6 km zwischen dem künstlichen Seenkomplex Lacs de l'Eau d'Heure (der die wallonischen Provizen Hennegau und Namür berührt) nach Geraardsbergen sicherte sich Matthews im Sprint gegen Van Avermaet den Tageserfolg. Schachmann kam dabei auf den fünften Platz.

Die BinckBank Tour führte in diesem Jahr vom 13. bis zum 19. August über sieben Etappen durch Belgien und die Niederlande.