BELGA/ ERIC LALMAND

Verkehr wieder freigegeben: Arbeiten an der E40 bei Bertem früher abgeschlossen

Am Samstagabend sind die seit dem 24. August laufenden Straßenbauarbeiten an der E40 bei Bertem am Autobahnkreuz mit der E314 abgeschlossen worden. Die flämische Landesagentur für Straßen und Verkehr meldete, dass der Verkehr seit Samstagabend um 21 Uhr in beiden Richtungen wieder freigegeben wurde.

Die Bauarbeiten am Autobahnkreuz Bertem, wo die E40 auf die E314 trifft, hatten am 24. August begonnen. In Richtung Lüttich konnten die Arbeiten bereits am vergangenen Sonntag beendet werden und jetzt wurde auch der Verkehr in Richtung Brüssel wieder freigegeben.

Das bedeutet, dass alle Fahrstreifen wieder nutzbar sind und dass auch die Abfahrt Bertem wieder befahrbar ist. Die Arbeiten hatten für lange Staus gesorgt, da zeitweise der gesamte dort verlaufende Verkehr über nur einen Fahrstreifen pro Richtung genutzt werden konnte.

Bei den Arbeiten wurden weite Teile der Fahrbahndecke erneuert. Zuerst wurde der alte Beton aufgetragen und danach musste eine neue Betondecke angelegt werden. Dieser Beton musste vor der Freigabe allerdings noch trocknen. Die in den vergangenen Tagen wieder abgekühlten Temperaturen sorgten dafür, dass dies schneller vor sich gehen konnte.