„Drohnen sind gefährlich“ und rund um den Flughafen Zaventem nicht gerne gesehen

Die Direktion des Brussels Airport in Zaventem hat rund um den Flughafen 20 Schilder anbringen lassen, die darauf hinweisen, dass man dort keine Drohnen aufsteigen lassen darf. Offenbar lassen gerade in diesem offenen Gelände sehr häufig Zeitgenossen ihre Drohnen fliegen, was bereits mehrmals zu prekären Situationen in Sachen Flugsicherheit geführt hat. 

Die weitere Umgebung des belgischen Nationalflughafens in Zaventem ist recht flach und offen. Dies bietet Drohnenpiloten ideale Bedingungen, um ihre Fluggeräte aufstarten zu lassen. Doch dies birgt enorme Risiken, denn wenn solche Drohnen in die Nähe der Start- oder Landebahnen des Airports geraten, kann es gefährlich werden.

Anke Fransen, eine Sprecherin des Brussels Airport, sagte, dass die Leute oft nicht wirklich begreifen, wo sie sich gerade aufhalten: „Manchmal sind sie mit der Gegend nicht vertraut oder sie unterschätzen die Fähigkeiten ihrer Drohnen und dann fliegen diese zu weit. Doch ein Zusammenstoße mit einem Flugzeug kann fatale Folgen haben.“

Wer in Zukunft in Zaventem mit einer Drohne erwischt wird, die über das Flughafengelände fliegt, der muss mit einer Anzeige und mit einem heftigen Bußgeld rechnen.