Tihange 3 wird erst 5 Monate später als geplant hochgefahren

Der Atomreaktor Tihange 3 wird erst 5 Monate später als geplant, am 1. März nächsten Jahres, wieder hochgefahren werden können. Der Atommeiler liegt schon seit Ende März still, weil es Probleme mit dem Beton gegeben hat. Tihange 2 wird erwartungsgemäß erst im Juni nächsten Jahres wieder ans Netz geschlossen. Das hat der Betreiber der Atomkraftwerke Engie Electrabel mitgeteilt.

Heute sind fünf der sieben Atomreaktoren in Belgien abgeschaltet.

Ab 20. Oktober werden auch noch bei Tihange 1 Unterhaltsarbeiten durchgeführt. Nur einer (Doel 3) der sieben Atomreaktoren wird dann arbeiten und das einen ganzen Monat lang.

Zuvor war bereits angekündigt worden, dass Doel 1, Doel 2 und Doel 4 auch noch bis Dezember stillliegen.