Sensation bei Basket-WM: Belgische Frauenmannschaft ‚Belgian Cats’ im Halbfinale

Bei der Basketball-WM der Frauen auf Teneriffa haben die ‚Belgian Cats‘, die belgischen Frauen-Nationalmannschaft, sensationell das Halbfinale erreicht. Die Belgierinnen setzten sich gegen die Nummer drei der Welt, Frankreich, im Viertelfinale klar mit 86:65 durch. Eine historische Leistung!

Nach dem Sieg über Spanien, die Nummer zwei der Welt in der Vorrunde, überraschen die ‚Belgian Cats‘ auch weiterhin bei dieser WM in Spanien. Gegen Frankreich war die belgische Nationalmannschaft in den beiden ersten Vierteln deutlich überlegen. Die Belgierinnen spielten deutlich eine Klasse besser und zur Pause führten die Cats völlig zurecht schon deutlich mit 53:31.

Allemand, die mit Lyon einen französischen Arbeitgeber hat, führte das Spiel phänomenal und hatte nach 20 Minuten bereits 9 Assists vergeben. Die Spielmacherin fand viel Unterstützung bei Kim Mestdagh, die ebenfalls ein weiteres Weltklasse-Spiel hinlegte.

Im dritten Viertel schaffte Frankreich es nicht, den Rückstand auf die belgischen Basketball-Frauen deutlich zu verkürzen.

Bis Mitte des letzten Viertels war aber noch Zittern angesagt, am Ende setzten sich die ‚Belgian Cats‘ dann aber souverän und wohlverdient mit 86:65 durch. Trotz ihres jungen Alters behielten die Belgierinnen einen kühlen Kopf und mit intelligentem und ausgereiftem Basketball sorgten sie erneut für einen Vorsprung von über 20 Punkten. Carpréaux sorgte am Ende für das endgültige Delirium, indem sie in der allerletzten Sekunde aus großer Entfernung noch einen Dreipunkter warf.

Im Halbfinale wartet mit den USA ein weiterer Gegner von Format. Am Samstag sind die USA der absolute Topfavorit. Auf jeden Fall ist für Belgierinnen Bronze drin und hoffentlich noch mehr.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten