Knokke-Heist: Krankenhaus und Biohof arbeiten eng zusammen

Im mondänen Küstenbadeort Knokke-Heist sind das nagelneue  Allgemeine Krankenhaus (AZ) Zeno und der Biohof „Het Polderveld“ quasi Nachbarn. Beide Anwesen liegen nur einige hundert Meter entfernt voneinander. Diese Nähe führte jetzt zu einer Kooperation. Die Patienten der Klinik werden in Zukunft nur noch biologisch angebautes Gemüse auf ihrem Teller finden.

Diese enge Zusammenarbeit zwischen einem Krankenhaus und einem Bio-Bauernhof ist in Flandern eine Premiere. Sowohl das Personal der Klinik, als auch die Patienten essen dort nur noch Biogemüse bei ihren Mahlzeiten. Damit unterstützt das AZ Zeno einen Bauern aus dem eigenen Ort und sorgt damit für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion, bei der zudem unnötige Transportbewegungen wegfallen. Zudem will die medizinischen Leitung des Krankenhauses herausgefunden haben, dass gesunde Lebensmittel bei den Patienten für eine bessere Entwicklung bei deren Genesung sorgen kann. 

Den Anfang machten Kürbisse

Die Zusammenarbeit zwischen Biobauer Lieven Devreese und der AZ Zeno begann auf informeller Ebene bereits vor zwei Jahren, quasi bei Baubeginn des Krankenhauses. Die erste Ernte, die der Landwirt für das Krankenhaus einholte, bestand aus Kürbissen. Stolz lieferte Devreese 12.000 Portionen Kürbissuppe bei der Eröffnung der Klinik am 22. März dieses Jahres. Quasi ganz Knokke war dabei… Inzwischen liefert der Biohof dem Krankenhaus alles, was der Anbau derzeit bietet: Kohlrabi, Fenchel, Zucchini, Rote Beete, Spitzkohl, Salate und allerlei Kräuter und Gewürze. „Het Polderveld“ sorgt aktuell für einen Anteil von 10 % am gesamten Lebensmittelverbrauch im AZ Zeno in Knokke-Heist. 

Der Koch ist begeistert

10 % biologische Lebensmittel im Gesamtvolumen einer Großklinik mag nach wenig aussehen, doch der Unterschied ist fühlbar, so alle Beteiligten. Besonders begeistert ist Klinik-Chefkoch Pieter De Smet. Für ihn, der aus seiner Küche heraus die Gewächshäuser des Biohofes sehen kann, erfüllt sich ein Traum. Er kann mitbestimmen, was Biobauer Devreese für das Krankenhaus anbauen soll. Koch und Bauer bilden so ein kulinarisch kreatives Duo und Lebensmittel mit eigenen Augen von Wachstum bis auf den Teller verfolgen zu dürfen, muss für einen Küchenchef etwas magisches haben.