Antwerpen: De Wever hat großen Vorsprung bei Vorzugsstimmen

Der amtierende Bürgermeister von Antwerpen, Bart De Wever von den flämischen Regionalisten (N-VA), legt in Antwerpen gewaltig zu, betrachtet man die Vorzugsstimmen. Das geht aus vorläufigen Ergebnissen hervor, die der Privatsender VTM einsehen konnte.

Bart De Wever hat zum Zeitpunkt dieser Publikation etwa 16.599 Stimmen. Filip Dewinter von der rechtsextremen Partei Vlaams Belang liegt dicht hinter ihm mit 4.696 Stimmen. Wouter Van Besien von den Grünen Groen steht auf Platz drei mit 2.965 Vorzugsstimmen.

 Auf dem vierten Platz liegt Peter Mertens von der linken PVDA mit 2.835 Vorzugsstimmen. Jinnih Beels von den flämischen Sozialdemokraten SP.A rundet die Hitliste der ersten fünf Politiker ab mit 2.549 Vorzugsstimmen.

Kris Peeters von der christdemokratischen CD&V steht an sechster Stelle mit 2.245 Vorzugsstimmen und der liberale Philippe De Backer (Open VLD) erzielt vorerst 935 Vorzugsstimmen.

Jinnih Beels

Weitere Nachrichten