Einer von zwei Webshops weist Sicherheitsmängel auf

Einer von zwei beliebten Webshops weist Sicherheitsmängel auf. Das geht aus einer Untersuchung der Verbraucherorganisation Stiftung Warentest (Test-Aankoop) hervor.

 Einer von vier Webshops wies sogar ernsthafte Sicherheitsmängel auf. 

So war es für Hacker ein Leichtes, Aufträge von Kunden, die eingeloggt waren, zu übernehmen. Auch konnten sie über eine gefälschte Zahlungsmaske Geld von Kunden  abluchsen. In einem Fall gelang es den Hackern sogar, sich Zugang zur Datenbank mit den Kundendaten des betroffenen Webshops zu verschaffen.

Test-Aankoop hatte für die Untersuchung 100 beliebten Webshobs auf den Zahn gefühlt. Die Verbraucherorganisation unterrichtete die betroffenen Webshops von ihren Mängeln, um ihnen Zeit zu geben, diese zu beheben. Nur siebzehn kontaktierten die Verbraucherorganisation. Die benachrichtigte auch die Datenschutzanstalt (GBA) von ihren Erkenntnissen.

Weitere Nachrichten