Laden Video-Player ...

Wölfin Naya konnte erstmals auch tagsüber gefilmt werden

Die Naturschutzorganisation ‚Natuurpunt‘ (dt.: Naturpunkt) hat die ersten bewegten Bilder veröffentlicht, die von der belgischen Wölfin Naya tagsüber aufgenommen werden konnten. Das Video stammt von Thomas Eerdekens, Freiwilliger von Natuurpunt Houthalen-Helchteren. Zu sehen ist die Wölfin außerhalb ihres bisher bekannten Lebensraums. 

Der genaue Standort bleibt geheim, um das Tier so weit wie möglich zu schützen. Das Video stammt vom 11. September, kurz bevor das Halsband der Wölfin gefunden wurde. Die Bilder werden erst jetzt freigegeben, weil es bis jetzt gedauert hat, ehe die Speicherkarten der Kameras ausgelesen werden konnten. Die Bilder zeigen auch ein junges Reh, das einige Sekunden später an der gleichen Stelle auftauchte.  

Weitere Nachrichten