Club Brügge erzielt in Monaco einen historischen Champions League-Sieg

Der FC Brügge hat dem AS Monaco im eigenen Stadion eine Abreibung sondergleichen besorgt. Der Verein des ehemaligen belgischen Co-Nationaltrainers Thierry Henry ging mit 0:4 unter. Für den Club aus Brügge bedeutet dies, dass die Chancen auf ein europäisches Weiterkommen im nächsten Jahr deutlich gestiegen sind.

Durch den Sieg in Monaco könnte Club Brügge als Dritter dieser Champions League-Gruppe durchaus in einem europäischen Wettbewerb nächstes Jahr weitermachen. Grundlage für diesen Sieg waren gleich die ersten Minuten der Partie. Brügge-Keeper Hirvath hielt seinen Kasten nach einem Torschuss von Diop sauber, während Vanaken nur wenige Minuten später die Führung für die Gäste erzielen konnte.

Nach noch nicht einmal einer halben Stunde erhöhte Vanaken mit einem Strafstoß nach Handspiel von Barreca auf 0:2. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt und es stand 0:3. Brügges einzige Sturmspitze Wesley Moraes (Foto unten) nutzte ein feines Zuspiel von Vormer, um die Führung weiter auszubauen. Die monegassischen Gastgeber konnten nur noch verdutzt zuschauen.

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter) 

Eigentlich war die zweite Halbzeit in dieser Champions League-Begegnung überflüssig, denn AS Monaco zeigte nicht mehr viel Energie. Die Monegassen kontrollierten die Partie in den zweiten 45 Minuten zwar, doch Angriffe gab es kaum noch und auch die beiden für AS Monaco spielenden belgischen Nationalspieler Chadli und Tielemans trugen nichts zu einem Aufbäumen bei.

Ganz im Gegenteil: Ein Fehler von Tielemans sorgte dafür, dass Vormer (Foto unten) in der Schlussphase noch auf 0:4 erhöhen konnte. Monaco müsste jetzt in den beiden verbleibenden Begegnungen gegen Atlético Madrid und Borussia Dortmund mindestens 4 von möglichen 6 Punkten erzielen, um Brügge noch vom 3. Gruppenplatz zu verdrängen. Dortmund verlor übrigens bei Atlético mit 2:0.

Warum aber wird der Brügge-Sieg in Monaco in Belgien als historisch gefeiert? Der letzte Champions League-Sieg von Club Brügge datiert vom 2. November 2005. Damals gewann Brügge mit 3:2 gegen Rapid Wien… 

Weitere Nachrichten