Atomkraftwerk Tihange 1 wird am Montag wieder hochgefahren: 5 Tage früher als geplant

Betreiber Engie Electrabel kündigte am Freitagabend an, dass die Wartungsarbeiten am umstrittenen Atomkraftwerk Tihange 1 schneller als erwartet beendet werden konnten. Deshalb ist der Neustart des Meilers schon für den kommenden Montag geplant.

Seit dem 13. Oktober liegt der Reaktor wegen der Arbeiten still. Fünf Tage eher als geplant konnten sie nun abgeschlossen werden. Die Föderale Agentur für nukleare Sicherheit (Fank) hat grünes Licht für die Wiederinbetriebnahme gegeben.

Die Wartung des Kraftwerks war vorgezogen worden, um eine drohende Stromknappheit in Belgiens zu verhindern. Derzeit liefert nur Doel 3, eines der insgesamt sieben belgischen Atomkraftwerke, Strom.

Ab Montag sind dann wieder zwei von sieben Meilern am Netz. Die anderen liegen wegen Unterhaltsarbeiten oder anderer Probleme weiter still.

Weitere Nachrichten